Webinar Das Interne (Export) Kontrollprogramm (IKP)

328,00 €
exkl. 20% MwSt., zzgl. Versand
Artikelnummer:
Webinar Internes Kontrollprogramm

Aufbau und Implementierung eines IKP / Auswahl ext. Datenprovider & kommerzieller Prüfsoftware / Berücksichtigung unternehmensspezifischer Voraussetzungen

Dauer: 2 Modul zu 2 Stunden 

Webinartermin:

25. + 26. November 2020 jeweils von 10.00-12.00 Uhr

 

Das AußWG 2011 verpflichtet Exporteure zur Einrichtung eines sog. Internen Kontrollprogramms. Aus den gesetzlichen Bestimmungen selbst („…Verpflichtung zum Treffen von organisatorischen Maßnahmen…“) kann man jedoch noch nicht herauslesen, wie genau ein solches IKP ausgestaltet sein soll. Konkrete Anhaltspunkte dafür findet man jedoch in den Empfehlungen der EU Kommission aus dem Vorjahr (2019).

  • Die „4 Fragen des Exporteurs“ (wem/was/wohin/wofür?)
  • Anforderungen an innerbetriebliches IKP (gesetz. Grundlagen sowie Empfehlungen der EU-Kommission)
  • Beantwortung der „4 Fragen“ durch SAP-GTS in einem (großteils) automatisierten Prozess
  • Herausforderungen beim internationalen Rollout von SAP-GTS in einem Konzern

 

Vor allem in der Sanktionslistenprüfung (Frage Wem?) und der Güterkontrolle (Frage Was?)  reichen oft wegen der zu bewegenden Datenmengen manuelle Prozesse nicht mehr aus, um den hohen  ompliance Anforderungen der Behörde zu genügen.


Daher ist man hier in der Regel auf IT Unterstützung angewiesen, was nicht nur auf die Datenaufbereitung bzw. – Lieferung, sondern auch auf den notwendigen, regelmäßigen Abgleich dieser externen Daten mit den innerbetrieblichen Daten (Kunden/Lieferanten und Materialien) zutrifft.

In diesem Seminar wird praxisnah besprochen, wie Sie ganz allgemein solche IT unterstützte Prozesse in Ihrem Betrieb aufsetzen können und wie im Besonderen der Prüfprozess mit SAP-GTS aussieht.

 

Beinhaltet: virtuelle Teilnahme am Seminar (max. 12 Seminarteilnehmer*innen) mit Fragemöglichkeit sowie PowerPoint Präsentation als pdf-Datei. Im Anschluss an die Schulung erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.

Technische Voraussetzung: Sie benötigen einen internetfähigen Rechner / Laptop / Tablet oder Smartphone, um am Training teilnehmen zu können. Sie erhalten vor Beginn des Webinars von uns den Link und die Zugangsdaten zur Teilnahme an der Onlineschulung. Durch das Klicken auf diesen Link, kurz vor der Schulung, wählen Sie sich ein und gelangen in einen virtuellen Warteraum. Sobald die Übertragung von unserem Moderator gestartet wird, nehmen Sie automatisch daran teil.

Zur Vorbereitung des Trainings erhalten Sie vor dem Webinar, zusammen mit der Zusendung des Zugangslinks, die Präsentation als pdf-Datei. Vor dem Webinar können wir Ihren Zugang gemeinsam testen, damit ein reibungsloser Ablauf gewährleistet ist. Auch während des Webinars unterstützen wir Sie, falls Probleme auftauchen sollten.

 

Die komplette Datenschutzerklärung sowie die AGBs des Verlages finden Sie auf www.kitzler-verlag.at.

Anmeldung: e-mail an: office@kitzler-verlag.at, Homepage: www.kitzler-verlag.at.  

 

Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen:

Silke Schneider
Seminarorganisation
T +43 1 713 53 34 DW 17
F + 43 1 713 53 34 DW 85
silke.schneider@kitzler-verlag.at

Mag. Mario HORJAK
Mag. Mario HORJAK

Andritz AG - GROUP CORPORATE COMPLIANCE

  • Export- und Zollverantwortliche, Ausfuhrverantwortliche und Compliance Verantwortliche
  • Geschäftsführer und Vorstände sowie Mitarbeiter und Abteilungsleiter aus den Bereichen Ein-/Verkauf