Vertragsverletzungen außereuropäischer Lieferanten nach dem UN-Kaufrecht

Praxisleitfaden zur Korrektur von überhöhten Zoll- und Einfuhrumsatzsteuerforderungen
28,00 €
exkl. 10% MwSt., zzgl. Versand
Artikelnummer:
UN-Kaufrecht

Praxisleitfaden zur Korrektur von überhöhten Zoll- und Einfuhrumsatzsteuerforderungen

Mit praxisgerechten Erläuterungen, Beispielen und HInweisen

 

ISBN:
978-3-903285-02-6
Ausführung:
A5, Broschiert, 100 Seiten
Auflage/Stand:
1. Auflage
Dipl.-Finw. (FH) Francine DAMMHOLZ
Dipl.-Finw. (FH) Francine DAMMHOLZ

Diplom-Finanzwirtin (FH) und Wirtschaftsjuristin LL.M.

Mit steigendem weltweiten Handel nimmt auch die Gefahr von internationalen Vertragsverletzungen zu.

Werden beispielsweise schadhafte Waren geliefert, entstehen Ansprüche gegen den Lieferanten. Regelmäßig zahlen Unternehmen dann auch überhöhte Einfuhrabgaben an die Zollverwaltung. Nur wenige fordern die zu viel bezahlten Steuern zurück.

Dieser Praxisleitfaden schafft Rechtsklarheit.

Es wird gezeigt, wie gegen Vertragsverletzungen des Lieferanten vorzugehen ist und wie zu viel gezahlte Einfuhrabgaben zurückverlangt werden können.

Dieser Leitfaden enthält darüber hinaus alle wichtigen Antragsformulare und Merkblätter. So sparen Sie wertvolle Zeit bei der Geltendmachung Ihrer Forderungen.

  • Zollexperten in Aus- und Weiterbildung
  • Zollverantwortliche in exportierenden und importierenden Unternehmen
  • Zollagenten
  • Spediteure
  • Exportberater
  • Unternehmensberater
  • Rechtsanwälte
  • Steuerberater & Wirtschaftstreuhänder