Lieferkettensorgfaltspflichten in der Praxis

248,00 €
exkl. 20% MwSt., zzgl. Versand
Artikelnummer:
LKSG_H22

Mit 01.01.2023 tritt in Deutschland das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) in Kraft. Indirekt sind auch österreichische Unternehmen davon betroffen, die als Lieferanten tätig sind! Welche Pflichten und Haftungen sich aus den neuen Regeln für Sie ergeben können, vermitteln Ihnen zwei Top-Juristen in diesem Praxis-Webinar!

Mit 01.01.2023 tritt in Deutschland das "Gesetz über die unternehmerischen Sorgfaltspflichten in Lieferketten" - das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) in Kraft. Es verpflichtet in Deutschland ansässige Unternehmen - ab einer bestimmten Größe - dazu, menschenrechtliche und umweltbezogene Sorgfaltspflichten in angemessener Weise zu beachten. Indirekt sind davon auch österreichische Unternehmen betroffen, die als Lieferanten tätig sind!

Vor Kurzem wurde außerdem der Entwurf eines "EU-Lieferkettengesetzes" veröffentlicht. Welche Pflichten und Haftungen sich aus den neuen Regeln für Sie ergeben können, vermitteln Ihnen zwei Top-Juristen in diesem Praxis-Webinar.

 

Arbeitsschwerpunkte:

  • Das deutsche Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz
  • Wie lautet der Zeitplan der Umsetzung?
  • Wer muss die gesetzlichen Vorgaben ab wann wie umsetzen?
  • Welche Haftungen ergeben sich daraus für die einzelnen Beteiligten an der Lieferkette?
  • Mit zahlreichen Beispielen! 

 

Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen:

Mag. Tanja Brunelik
Seminarorganisation
T +43 1 713 53 34 DW 16
F + 43 1 713 53 34 DW 85
tanja.brunelik@kitzler-verlag.at

Priv.-Doz. Dr. Bernhard Müller
Priv.-Doz. Dr. Bernhard Müller

Rechtsanwalt bei DORDA

Dr. Christian Richter-Schöller
Dr. Christian Richter-Schöller

Rechtsanwalt bei DORDA

  • Leiter und Mitarbeiter von Einkaufsabteilungen
  • Leiter und Mitarbeiter von Zoll- und Außenhandelsabteilungen
  • Geschäftsführer von Unternehmen
  • Compliance-Verantwortliche
  • Firmenjuristen
  • QM-Verantwortliche in Unternehmen