Ladungssicherung

2-Tages Praxis-Seminar Inkl. Ausbildungsnachweis nach VDI 2700a
595,00 €
exkl. 20% MwSt.
Artikelnummer:
LS_Voes_H18

In diesem Seminar lernen Sie, wie eine Ladung richtig gesichert werden mussl Bei praktischen Übungen am LKW werden einfache und wirkungsvolle Lösungen erarbeitet.

Nach erfolgreich abgelegter Prüfung erhalten Sie den Ladungssicherungsnachweis nach VDI 2700a, das bei vielen Transportaufträgen als Anforderung für die eingesetzten Fahrer vorausgesetzt wird.

Inkl. Praxishandbuch "Ladungssicherung für Praktiker"!

Ing. Konrad RAINER
Ing. Konrad RAINER

Cargo-Safetytec

Ladungssicherung - aber richtig!

Der Verlader, meist auch Absender, ist für die beförderungssichere Verladung des Ladegutes verantwortlich. Diese Verantwortung beginnt beim Geschäftsführer und geht über den Versandleiter, den Lagermeister bis zum Staplerfahrer, der die eigentliche Verladung durchführt. 

Im Führerscheinvormerksystem ist Ladungssicherung eines der 13 Vormerkdelikte: nicht ordnungsgemäß gesicherte Ladung wird von der Behörde beanstandet und führt zur Nachschulung und ggf. Führerscheinverlust!

Sichern Sie Ihre Ladung daher richtig und ordnungsgemäß und vermeiden Sie lagen, ineffiziente Stehtzeiten Ihrer LKW und hohe Strafen!

Inhalt des Seminars:

  • Rechtliche Bestimmungen
  • Sicherungsmittel und deren richtige Anwendung
  • Anforderungen an Fahrzeuge
  • Planung der Veraldung
  • Berechnung von auftretenden Kräften und Bestimmung der Ladungssicherungsmittel
  • Kleine Fehler - fatale Folgen
  • Erfahrungsaustausch
  • Praktische Übungen

Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen:

Mag. Tanja Brunelik
Seminarorganisation
T +43 1 713 53 34 DW 16
F + 43 1 713 53 34 DW 85
tanja.brunelik@kitzler-verlag.at

  • Lenker
  • Verlader
  • Zulassungsbesitzer
  • Mitarbeiter von Speditionen, Produktionsbetrieben
  • Anordnungsbefugte
  • Frächter/Beförderer